Hallo! Hola! Merhaba! Hello! Cześć! Salut! Hej! Salam! Grüezi! Shalom! Ciao! Bog! Silav! Szia! Konnichiwa! Nĭhăo! Salve! Oi! Allo! Kaixo! Hei! Giasou! Salli!

Wer sind wir?

Der Pfleghof ist ein größtenteils selbstverwaltetes Studierendenwohnheim mitten in der Tübinger Altstadt. Hier leben 36 Student*innen mit verschiedensten Interessen, Einstellungen und Herkünften. Wir sehen uns selbst als eine große, weltoffene Wohngemeinschaft und verbringen große Teile unseres Alltagslebens und unserer Freizeit gemeinsam. Unsere Selbstverwaltung besteht unter anderem darin, dass wir unsere Mitbewohner*innen in einem gemeinsamen Plenum auswählen. Zudem findet mindestens einmal pro Semester eine verpflichtende Vollversammlung mit allen Mitbewohner*innen statt. Hier werden Verantwortliche für verschiedene Ämter und Dienste gewählt, Feste, Hausbarabende, unser legendäres Weihnachtsessen oder andere gemeinsame Unternehmungen geplant, sowie wichtige Punkte unseres Zusammenlebens diskutiert.

Der Pfleghof wurde gegen Ende des 15. Jahrhunderts errichtet und ist ein altes, gemütliches, aber hellhöriges Gebäude, in dem sich auf zwei Stockwerken insgesamt 36 Zimmer befinden. Jedes Stockwerk besitzt zwei Küchen, sowie zwei nach Geschlechtern getrennte Toiletten und Bäder mit mehreren Duschen. Die beiden Stockwerke sind durch zwei Treppen verbunden. In der Mitte des Wohnheims befindet sich unsere große Sitzecke, in der sich das Zusammenleben hauptsächlich abspielt. Außerdem gibt es einen großen Gemeinschaftsraum mit Bar, Kicker und einem Beamer, der von allen Mitbewohner*innen genutzt werden kann.

Wir sind eine große bunte, laute und leise Gemeinschaft und suchen Mitbewohner*innen, die sich in diese Gemeinschaft aktiv einbringen möchten!
Wir verbringen sehr viel Zeit miteinander und sehen dies als Grundlage unseres Zusammenlebens.